Antrag zum 75. Landeskongress

Antrag 038

75. LANDESKONGRESS DER JUNGEN LIBERALEN BADEN-WÜRTTEMBERG,
Schwäbisch Hall, 9. – 10. März 2019


Antragsteller: Benjamin Bailer


Status: [  ] angenommen [  ] nicht angenommen [  ] verwiesen an: ___________________________

Der 75. Landeskongress möge beschließen:

1Die Diskriminierung der Dialekte beenden

2Die Julis Baden-Württemberg setzen sich gegen den historisch bedingten, staatlich verordneten

3Kampf gegen die lokalen Dialekte ein. Schüler/innen sollen ein Recht darauf haben außerhalb
4von Unterrichtsstunden, die ausdrücklich in nicht deutscher Sprache abgehalten werden oder
5dem Fach deutsch, diesen lokalen Dialekt zu verwenden. Das Ausprägungsrecht hängt davon
6ab, ob sie innerhalb der Klasse und von dem/der Lehrer/in noch verstanden werden. Des
7Weiteren sollen lokal überall Kurse für die lokalen Dialekte eingerichtet werden und hierfür an
8Kinder und Erwachsene je nach lokalem Bedarf auch Bildungsgutscheine ausgegeben werden.
9Ohne einen Dialektbildungsgutschein sind die Kosten für den Kurs selbst zu entrichten. Diese
10Bildungsgutscheine fallen in das Ressort Kultur, da die Dialekte ein kulturelles Gut wie Musik,
11Theater und Fasnet sind.

12Begründung:

13Die des öfteren von Lehrer/inne/n verwendete Bezeichnungen für Dialekte als unreine oder

14ungepflegte Sprachen lässt ein autoritäres Sprachverständnis erkennen, was im Kern ein
15Widerspruch zu unserer liberalen Ordnung ist. Daraufhin wird auch öfters verlangt, die eigene
16Variante des Sprechens ab zu legen, was einem Eingriff in die Persöhnlichkeit gleichkommt wie
17jemandem zu sagen, er oder sie habe die Reliogion zu wechseln. Es ist ein Verstoß gegen
18Artikel 1 des Grundgesetzes, der gang und gebe ist.

19Bei den Bildungsgutscheinen und den Dialketkursen handelt es sich um die Förderung eines

20Kulturguts, ohne welches Baden-Württemberg einfach nicht Baden-Württemberg wäre.


Achtung: Die Darstellung des gezeigten Antrags erfolgt als reine Vorschau. Verbindlich ist der Antragstext im offiziellen Antragsbuch zum 75. Landeskongress vom 9. – 10. März 2019 in Schwäbisch Hall.